HAARige NamensHAIRleitung (I)

Da muß man schon um etliche Ecken denken: der entsprechende Friseurmeister schneidet die Haare so behende, daß „Dampf“ (griech.: ἀτμός (atmós)) um den Kopf, den man mit gutem Willen auch als „Kugel“ (griech.: σφαῖρα (sfaira)) bezeichnen kann, entsteht. Klingt etwas gewollt? Eben…

Ein Gedanke zu „HAARige NamensHAIRleitung (I)“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.