Kinder hinter Gittern

In einer Kirche entdeckt. Wahrscheinlich hatte man schlechte Erfahrungen mit Kindern gemacht, die einfach so (wie können sie nur!) herumgelaufen sind?
(Klarstellung: natürlich täuscht der Schein, es sieht nur so aus, als kämen die Kinder hinter Gitter – aber wer weiß, vielleicht wünscht sich das manch einer doch insgeheim?! Und gemütlich oder gar kindgerecht ist es dennoch nicht.)

Perfekt platziertes Tier

Fragwürdiger Rest (8)

Da kommt einiges zusammen. Anlaß des Fotos war vor allem der perfekt platzierte Hund vor dem Plakat mit dem Spruch „Mit ein bisschen Phantasie … können Sie den Dackel erkennen!“
Aber daneben gibt es auch noch das schöne (und Wendl-typische) Wortspiel vom „Brotagonisten“ sowie das Werk eines Leipziger Sprayers (auf dessen Konto möglicherweise auch dieses Schild geht?), der aus der Karl-Liebknecht- die Karl-Loveknecht-Straße gemacht hat. Drei zum Preis von einem also.

Praktische Gelotologie

Heutzutage braucht der Mensch sogar zum Lachen ein Seminar. Dahinter stecken bestimmt die vereinigten Gelotologen, die ihre Daseinsberechtigung zu sichern suchen.
Wer aber nicht gleich ein ganzes Lachseminar besuchen will, dem sei als Alternative der „Weltlach-Tag“ empfohlen: Lachen „für den globalen Weltfrieden“. Wenn’s dann nichts wird…