Künstler­persönlichkeit im opulenten Ruhestand

Unlängst im ZEIT-Magazin gefunden.
Der Fundort erklärt vielleicht ansatzweise den Stil dieser Anzeige, mich würde aber brennend interessieren, ob sich tatsächlich Interessentinnen fanden.
Von „ausdrucksvoll differenzierter Physionomie“ zu sprechen, finde ich übrigens seeehr kreativ! Daß er danach Ernst Bloch ins Spiel bringt, ist dabei allerdings schon wieder konsequent… 😉